Bosanski    Engleski     Francuski

Schulsteckbrief   

Die Entstehungsgeschichte unserer Schule   

    Das Gymnasium „Bihać“ befindet sich in Bosnien-Herzegowina, in der wunderschönen Stadt Bihać am Ufer des schönen Flusses Una. Es wurde im Jahre 1911 gegründet. Am Anfang hieß die Schule noch „Minderes Gymnasium“ (Mala gimnazija) und hatte nur wenige Schülerinnen und Schüler, doch heute ist sie mit bis zu ungefähr  500 Schülerinnen und Schülern eine der größeren Schulen der Region. Seit Dezember 2008 haben wir ein neues Gebäude, das mittels Videoüberwachungsanlage vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus geschützt wird.

Lehrkraft / Personal               

    An unserer Schule unterrichten 46 Lehrerinnen und Lehrer. Deren Ziel ist es der jungen Generation nicht nur eine ausgezeichnete Ausbildung zu vermitteln, sondern die Schülerinnen und Schüler auch zu vielseitig entwickelten Persönlichkeiten zu erziehen. Kreative, sportliche sowie kulturelle Veranstaltungen und Unterrichtsstunden sind dabei besonders wichtig. Zusammen mit dem Personal arbeiten an unserer Schule 53 Personen.

Unterricht / Fremdsprachen

     Die oben genannten 500Schülerinnen und Schüler sind in 18 Klassen aufgeteilt. An unserer Schule werden drei Fremdsprachen gelernt: Deutsch als erste und zweite Fremdsprache, Englisch als erste und zweite Fremdsprache sowie Latein. Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es in unserer Schule auch DSD-Klassen. In diesen Klassen lernen die Schüler intensiv Deutsch ( vier Stunden pro Woche) und bereiten sich auf die DSD-Prüfung (B2/C1) vor.

Während der vier Jahre, die die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium verbringen, werden sie in jedem Fach fürs Studium vorbereitet. Die Lehrerinnen und Lehrer bemühen sich darum, den Unterricht so interessant wie möglich zu gestalten, so dass die Schülerinnen und Schüler richtig viel Spaß beim Lernen haben. Das es auch wirklich so ist, zeigen mehrere Erfolge, die unsere Schülerinnen und Schüler bei verschiedenen Wettbewerben erzielt haben, z.B. Teilnahme an der IDO 2010 in Hamburg, Teilnahme an internationalen Wettbewerben in Informatik, viele Erfolge in Mathematik, Physik, Englisch und Sport auf kantonalem und föderalem Niveau. Jedes Schuljahr machen wir Ausflüge in die Natur und Klassenfahrten in bosnisch-herzegowinische Städte oder nach Kroatien. Im vierten Jahr fahren die Schülerinnen und Schüler meistens für zehn Tage nach Spanien.